Kostenlos Testen bis Ende 2020:


aphavox besteht aus zwei Elementen:

Mit der Therapeuten-WebApp stellen sie als Therapeut*in wie gewohnt die Übungen für den Patienten zusammen, allerdings digital.
Damit Sie selber sehen, wie das beim Patienten aussieht, melden Sie sich in der WebApp auch als Patient an mit Ihrer eigenen Email. Dann spielen Sie sozusagen "Patient*in" und können sehen, was der Patient sieht.

Die Verbindung zwischen Therapeut und Patient stellen Sie her, indem Sie die Lizenz-Nr. des Patienten in das "Schreibrollen"-Symbol in der Therapeten-WebApp eintragen, nachdem Sie einen "neuen Patienten" angelegt haben.

Über die Patienten-WebApp erhält Ihr Patient Zugang zu diesen für ihn erstellten Übungen und kann sie durchführen. Geleitet wird er dabei durch eine integrierte Spracherkennung.

So kann der Patient die Zeit zwischen zwei Therapie-Sitzungen effizient nutzen. Intensives Üben, angepasst an die Möglichkeiten des Patienten, kann den Therapieerfolg beschleunigen und verbessern.

Für Ihre Arbeit bietet aphavox aktuell eine Datenbank mit knapp 600 Substantiven. Wir bauen diese Datenbank kontinuierlich aus und ergänzen sie um weitere Begriffe (Verben, Adjektive usw.) oder auch Situationen.

Wir wollen Sie einladen, aphavox konkret zu testen. Deshalb ist die Nutzung von aphavox bis Ende des Jahres 2020 kostenfrei.

Melden Sie sich einfach als Therapeut und als Patient an und probieren Sie die Möglichkeiten von aphavox ganz praktisch aus.

Noch 3 Hinweise:
1. Einsprechen: Bitte erst das "Mikrofon"-Symbol in der Patienten-WebApp abwarten und dann einsprechen.

2. Fragen/Anregungen: nutzen Sie die email-Adresse support@aphavox.de.

3. Neuigkeiten: Bitte tragen Sie sich ein in "Newsletter bestellen".

aphavox  jetzt kostenlos testen