Kurzanleitung für Therapeuten

Wie lege ich meinen Patienten bei aphavox an?
  1. Der Patient muß sich zuerst registrieren. Dies geschieht über die aphavox-Webseite aphavox.de.
  2. Hier registriert sich der Patient entsprechend der Registrierungsmaske.
  3. Daraufhin erhält der Patient einen Lizenzschlüssel zugesandt, den er an den Therapeuten weitergibt.
  4. Der Therapeut legt auf seiner "Startseite für Therapeuten" diesen Patienten mit den notwendigen Daten an. Die Lizenznummer trägt er nach Klick auf das Papierrollen-Icon in das aufpoppende Formular ein.
  5. Danach kann der Patient die vom Logopäden für ihn vorgesehenen Übungen durchführen, vorher nicht.
Wie lege ich ein Trainingsprogramm für meinen Patienten an?
  1. Nachdem der Patient in der Startseite des Therapeuten eingetragen und die Lizenz hinzugefügt wurde, können Übungen für den Patienten angelegt werden.
  2. Dazu klickt/tippt der Therapeut auf den Pfeil neben dem Patientennamen und wechselt auf die Seite "Trainingsprogramme verwalten".
  3. Bei leerer Anzeige wählt der Therapeut den Button "aus Templates auswählen" ein im System vorhandenes Template aus. Dieses wird danach durch die individuellen Einstellungen des Therapeuten zu einem "Trainingsprogramm" für diesen Patienten.
Wie mache ich aus dem gewählten Template ein Trainingsprogramm für meinen Patienten?

Das Template wird angezeigt mit Namen und den Bildern der enthaltenen Begriffe. Rechts daneben sind folgende Button zu sehen:

  1. konfigurieren
  2. Trainingsitems zuordnen
  3. löschen

Hierüber prägen Sie das Template speziell für diesen einen Patienten aus.

Was mache ich mit dem Button "konfigurieren"?

Über Button "konfigurieren" entscheiden Sie über die Übungsformen

  1. VC = Vanishing Cues
  2. KB = Konfrontatives Benennen

Sie sehen auf dem Bildschirm die entsprechenden 2 Spalten und darüber einen Schieber mit einem Punkt.

Über diesen Schieber entscheiden Sie, ob der Patient eine Übung gemäß VC oder KB durchführen soll.

Die ausgewählte Übungsform mit den anschließend von Ihnen angehakten Parametern wird dem Patienten sofort nach Start der Patienten-WebApp mit der ersten Übung angeboten.

Kurzanleitung für Patienten

Wie bekomme ich Aphavox?
  1. Der Patient muß sich zuerst registrieren. Dies geschieht über die aphavox-Webseite aphavox.de.
  2. Hier registriert sich der Patient entsprechend der Registrierungsmaske.
  3. Daraufhin erhält der Patient einen Lizenzschlüssel zugesandt, den er an seinen Therapeuten weitergibt.
  4. Der Therapeut legt auf seiner "Startseite für Therapeuten" diesen Patienten mit den notwendigen Daten an. Die Lizenznummer trägt er nach Klick auf das Papierrollen-Icon in das aufpoppende Formular ein.
  5. Danach kann der Patient die vom Therapeuten für ihn vorgesehenen Übungen durchführen, vorher nicht.
Wie kann ich üben?
  1. Um üben zu können, muß der Therapeut den Patienten in der Therapeuten-Webapp angelegt haben (dazu braucht er den Lizenzschlüssel aus der Patienten-Registrierung).
  2. Der Therapeut muß eine Übung für den Patienten angelegt haben.
  3. Ruft der Patient die Patienten-Webapp auf, so gibt er seinen gewählten Namen und das zugehörige Paßwort ein.
  4. Anschließend erscheint die erste Übungsaufgabe und der Patient kann mit einem Klick oder Tipp auf den Startknopf die Übung beginnen.
Was muß ich tun, wenn ich bei der Übung nichts höre?

Wahrscheinlich ist Ihr Lautsprecher (oder Kopfhörer) nicht eingeschaltet oder nicht laut genug eingestellt.

Wenn Ihr Lautsprecher (oder Kopfhörer) eingeschaltet ist oder laut genug eingestellt ist, dann hören Sie bei dem Drücken auf den Startknopf die Ansage, was zu tun ist (z.B.: "Bitte benennen Sie das Bild")

Was muß ich tun, wenn mein Mikrofon-Symbol nicht grün wird?

Wahrscheinlich ist Ihr Mikrofon nicht eingeschaltet. Bitte schalten Sie es ein und versuchen es noch einmal.

Wenn das Mikrofon eingeschaltet ist, erscheint das zugehörige Mikrofon-Symbol in einer grünen Farbe. Außerdem ist der Aussteuerungsbalken aktiv und bewegt sich entsprechend Ihrer Äußerungen oder der Raum-Geräsche hin und her.

Warum hört das Mikrofon weiter zu, auch wenn ich fertig eingesprochen habe?

Das Mikrofon hört leider nicht nur auf Sie, sondern nimmt auch alle Geräusche in der Umgebung auf.

Wenn es also bei Ihnen im Raum oder draußen still ist, dann ist Ihre Stimme das einzige, was das Mikrofon aufnehmen wird.

Sollte es aber gar nicht aufhören, dann klicken oder tippen Sie auf den "Stop"-Knopf.

Warum versteht mich das Mikrofon nicht?

Wenn Sie das richtige Wort gesagt haben, dann sollte das Mikrofon Sie verstehen.

Wenn es aber immer sagt: "ich habe Sie leider nicht verstanden, versuchen Sie es noch einmal", dann haben Sie wahrscheinlich zu laut in das Mikrofon gesprochen.

Versuchen Sie es nochmal in einer anderen Lautstärke und merken sich die Lautstärke, mit der die richtigen Antworten sofort verstanden werden.