Stand Februar 2020:

Funktionen:

  • Anmeldung/Login entweder als Therapeut oder als Patient
  • Eigentraining mit einer vom Therapeuten vorgegebenen Übung
  • konfrontatives Benennen (mit Hilfestellungen bei Bedarf)
  • Protokollierung für den Therapeuten
  • individuelle Konfigurierbarkeit der Übungen
  • individuelle Auswahl der Übungsbegriffe
  • Anlegen eigener Übungsbegriffe und Templates

Übungsmaterial:

  • ca. 500 Begriffe
  • 20 fertige Templates
  • 10 Kategorien
  • 100 Übungsitems

Verfügbare Endgeräte:

  • PC/Laptop mit Windows und Google/Chrome
  • Tablets Apple iPhone mit Safari
  • Tablets mit Android und Google/Chrome

Wie geht es weiter in 2020?

Funktionen:

  • Funktion Vanishing Cues
  • "Dynamische" Templates, ganz individuell zusammengestellbar über den Konfigurations-Button
  • Einführung eines "Autorensystems" zur Erstellung von systemweiten Templates und Übungsitems durch engagierte Therapeuten

Verfügbare Endgeräte:

  • Erweiterung auf Smartphones

Übungsmaterial:

  • weitere Begriffe/Templates/Kategorien/Übungsitems

49. dbl-Kongreß 2020 in Dresden (18.-20. Juni)

Präsentation und Gespräche